Anlass für eine Paartherapie, Paarberatung, Eheberatung

sind zum Beispiel Konflikte und Krisen, Unsicherheit über den Fortbestand der Beziehung, Kommunikationsschwierigkeiten, Untreue, Eifersucht, Misstrauen, Verlust von Verbundenheit und Leidenschaft, unerfüllte Wünsche und Bedürfnisse, Probleme bei der Kindererziehung oder gesamtfamiliäre Konflikte.

 

Beratungs- und Therapieziele

Das Ziel einer Paartherapie, Paarberatung, Eheberatung ist in der Regel die Lösung vorhandener Konflikte, sowie die Gesundung und Weiterentwicklung einer Paarbeziehung.
Manche Paare nutzen das Beratungssetting um herauszufinden, ob sie überhaupt zusammen bleiben möchten.
Immer wieder unterstütze ich auch Paare, die bereits beschlossen haben sich zu trennen und dies möglichst achtsam und respektvoll tun möchten.

 

Ablauf einer Paarberatung oder Paartherapie

Eine Paartherapie, Paarberatung, Eheberatung erfolgt in der Regel mit beiden BeziehungspartnerInnen. Ist einer von beiden nicht oder noch nicht dazu bereit, kann in vielen Fällen auch eine Einzelberatung sinnvoll sein.

In der ersten Sitzung können Sie mich und meine Arbeitsweise kennenlernen. Während Sie Ihre Anliegen und Sichtweisen darstellen, stelle ich gegebenenfalls erweiternde Fragen. Meistens ist danach noch Zeit, etwas tiefer in Ihre Thematik einzusteigen - damit Sie bereits einige neue Einsichten oder Ansätze zu Veränderungen mitnehmen können. Am Sitzungsende ziehen wir ein erstes Resümee. Sie entscheiden, ob Sie wiederkommen oder ob Sie sich lieber später entscheiden möchten.

In einer Paartherapie, Paarberatung, Eheberatung ist das Herstellen einer respektvollen und durch gegenseitiges Verstehen geprägten Kommunikation von hoher Bedeutung. Um diese zu erreichen, spiegele ich Ihnen zum Beispiel Ihre Kommunikationsgewohnheiten und gebe Ihnen neue Kommunikationstools zum Ausprobieren an die Hand.
Wir analysieren gemeinsam die genauen Problemauslöser - wie zum Beispiel bestimmte Ereignisse, emotionale Hintergründe, sich ungünstig "verzahnende" persönliche Unterschiedlichkeiten und Muster (meist Prägungen aus der Herkunftsfamilie), festgefahrene Beziehungsstrukturen und ungünstige Beziehungsdynamiken.
Für das Verständnis Ihres Paarkonflikts ist neben Ihren Aussagen das Geschehen in den Sitzungen selbst meist sehr hilfreich. Wir arbeiten direkt mit diesem Geschehen, wodurch erste Veränderungen bereits in den Sitzungen möglich sind.
In den Sitzungen entwickeln wir zudem neue Lösungswege, die Sie zu Hause ausprobieren. Falls nötig modifizieren wir die neuen Ansätze, bis Sie mit dem Ergebnis zufrieden sind.

 

Arbeitsmethoden

Die Basis aller Sitzungen bildet das gemeinsame Gespräch. Ich arbeite mit alt bewährten und auch mit neueren Methoden, zum Beispiel aus der klientenzentrierten Gesprächsführung, aus tiefenpsychologischen Verfahren oder aus der systemischen Paartherapie.
Ein für mich sehr wertvolles und effektives "therapeutisches Instrument" ist Ihre eigene achtsame und annehmende Selbstwahrnehmung, gekoppelt mit einer guten Kommunikation des Wahrgenommenen - weshalb ich Sie gerne in dieser Vorgehensweise anleite (Stichwort Achtsamkeitstraining).
Denn wenn das, was wir denken und fühlen, einmal wirklich da sein darf; wenn es zudem achtsam und ohne Bewertung entgegengenommen wird - können Verständnis, Entspannung und Heilung entstehen. Dies ist die beste Basis (und idealerweise auch das Resultat) guter Beratungs- und Therapieprozesse.

Dazu und besonders zur Paartherapie, Paarberatung, Eheberatung passt der schöne und tiefgründige Satz des Sufi-Mystikers Dschalal ad-Din Rumi (1207 - 1273):

"Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort. Dort treffen wir uns."

Zur Terminvereinbarung / Kontakt.


Im folgenden Video spreche ich über Kommunikation in Paarbeziehungen und Paartherapie, Paarberatung und Eheberatung.